Das Leben ist ein

besonderes Geschenk.

schütze es!

Wie wäre es, wenn du dich von Handy- und Elektrostrahlen abgrenzen könntest?

In unserer heutigen Zeit sind wir ständig und fast überall von den unterschiedlichsten Elektro- und Handystrahlen umgeben. Von unzähligen Geräten können Belastungen ausgehen, die die meisten Menschen eher unbewusst spüren. Auf Dauer könnte der ständige Elektrosmog jedoch durchaus Schaden anrichten. Um deine Gesundheit und die deiner Familie zu schützen, ist es deshalb wichtig, die Strahlenbelastung so gut wie möglich zu reduzieren. Wir erklären dir, wie du das angehen kannst.

Warum wissen manche Menschen noch immer wenig über Handystrahlung und Elektrosmog Bescheid?

Handystrahlen und Elektrosmog sind unsichtbar, unhörbar und haben auch keinen Geruch oder Geschmack. Deshalb nehmen wir sie kaum bewusst wahr. Das führt bei vielen Menschen dazu, dass sie sich mit diesem Thema nicht beschäftigen oder es nicht ernst genug nehmen. Dennoch sind die Strahlen präsent und wirken auf uns ein.

Hinzu kommt, dass sich eventuell mögliche Beschwerden nur nach und nach entwickeln und unspezifisch sind. Dadurch ist es nicht leicht, sie unmittelbar mit dem Thema Elektrosmog in Verbindung zu bringen.

Harmlos sind die Strahlen nach Meinung von Experten deshalb aber noch lange nicht. Die Strahlenbelastung, der wir täglich ausgesetzt sind, ist um ein Vielfaches höher als zur Zeit unserer Großeltern. Gerade auf feinstofflicher Ebene kann dies Körper und Geist ziemlich fordern und durcheinander bringen.

Wo überall können wir betroffen sein?

Strahlenbelastung kann es überall geben und nicht immer haben wir Einfluss darauf:

  • Da wären zum einen die Geräte, die wir in der Wohnung oder bei der Arbeit selbst benutzen.
  • Hinzu kommen aber auch alle Geräte von Nachbarn, Kollegen und im öffentlichen Leben. Die Strahlung macht leider nicht an der Wohnungstür Halt, sondern dringt problemlos durch Wände und Decken hindurch.
  • Auch im Straßenverkehr gibt es viele Quellen von Elektrosmog, zum Beispiel Oberleitungen oder die Fahrzeuge selbst.
  • Mobilfunk-Masten und Hochspannungsleitungen spielen ebenfalls eine Rolle. In ihrer Nähe ist die Strahlung oft besonders hoch.
  • Selbst mitten in der Natur wünschen sich viele Menschen heute besten Handy- und Internetempfang. Deshalb sind wir nicht einmal in Wald und Wiesen vor der möglicherweise schädlichen Strahlung geschützt.

Warum ist es wichtig, sich abzugrenzen?

Dauerhafte Belastung mit Elektrosmog und Handystrahlung kann Folgen für die Gesundheit haben. Zum Beispiel kennen viele Menschen das Gefühl von Kopfschmerzen, wenn sie lange mit dem Handy telefoniert haben. Doch auch andere Beschwerden könnten mit E-Smog zu tun haben. Dazu können zum Beispiel Erschöpfungssymptome, unerklärliche Müdigkeit, Nervosität, Stress und Schmerzen unterschiedlicher Art gehören. Selbst eine Erhöhung des Krebsrisikos wird unter Experten immer wieder diskutiert. Besonders wichtig scheint das Thema für ältere und kranke Menschen, Kinder sowie schwangere Frauen zu sein.

Pure EnerQi Protection Wie kann man sich aktiv zu Hause und unterwegs schützen?

Wie kann man sich aktiv zu Hause und unterwegs schützen?

Du kannst selbst eine ganze Reihe von Maßnahmen treffen, um Handystrahlung und Elektrosmog zu reduzieren:

  • Nutze ein Smartphone mit einem möglichst niedrigen SAR-Wert! Dieser Wert gibt an, wie stark das Handy strahlt. Der SAR-Höchstwert der Weltgesundheitsorganisation WHO liegt bei 2,0 W/kg. Es gibt aber Smartphones mit sehr viel geringeren Werten.
  • Nimm dein Handy am besten gar nicht mit ins Schlafzimmer oder schalte es zumindest nachts in den Flugmodus! Bringe dies auch deinen Kindern bei!
  • Trage das Handy nicht ständig direkt am Körper, sondern verstaue es besser in einer Tasche!
  • Benutze ein Headset, wenn du längere Zeit mit dem Handy telefonieren musst!
  • Wenn du schlechten Empfang hast, solltest du möglichst wenig telefonieren. Dann ist nämlich die Strahlung am höchsten.
  • Elektrogeräte, die gerade nicht gebraucht werden, sollten komplett ausgeschaltet werden. Wenn sich der Standby-Modus nicht abschalten lässt, helfen schaltbare Steckdosen.
  • Bringe den WLAN-Router möglichst weit entfernt von den Schlafplätzen deiner Familie an!
  • Schließe Computer und Co. lieber mit einem Kabel ans Netz an, statt WLAN zu nutzen!
  • Schalte WLAN und Bluetooth bei allen Geräten nur dann an, wenn du sie auch wirklich nutzen willst!

Zusätzlich kannst du zum Schutz vor Elektrosmog und Handy-Strahlung spezielle E-Smog-Filter verwenden. Es gibt sie als Aufkleber, für die Steckdose oder als Armband, sodass du dich überall und jederzeit besser geschützt fühlen kannst.

Womit funktioniert der Schutz vor E-Smog?

Würde man die Strahlen eines Handys oder Elektrogerätes komplett abschirmen, könnte man diese Geräte nicht mehr benutzen. Damit du nicht auf Handy und Co. verzichten musst, gibt es neben der Abschirmung eine zweite Möglichkeit: die Neutralisation. Hierbei wird die Strahlung selbst nicht reduziert, aber du wirst vor den negativen Folgen besser geschützt. Viele Nutzer berichten davon, dass sie sich deutlich gesünder, vitaler und sogar energiegeladener fühlen.

Damit sich informierte Menschen wie du, in unserer digitalen Zeit besser abgrenzen können, haben wir effektiv wirksame Produkte zum Schutz vor Elektrosmog und Handy-Strahlung entwickelt.

Für das Wichtigste auf der Welt und ein gut geschütztes Zuhause.

Pure EnerQi Protection Produkte - Pure EnerQi E-Protect/Audio white/black, E-Protect Smartwatch, E-Protect Power, E-Protect Car, E-Protect Home 4 / 6 / 8, E-Protect Ultra

Sie sind von Pure EnerQi Protection überzeugt

Barbara Mayerhofer

Barbara Mayerhofer

Bevor ich mit den E-Protect-Produkten von Pure EnerQi in Kontakt gekommen bin, hatte ich oft das Gefühl wie in einer Nebelwand zu sitzen. Spätestens ab Mittag war ich müde und abgespannt; auch nicht mehr so konzentriert. Dann habe ich sowohl den W-Lan-Router, als auch Handy und PC mit E-Protectoren ausgestattet. Schlagartig war der Nebel weg. Ich bin wesentlich energiegeladener, bin konzentriert und von Müdigkeit keine Spur mehr. Auch beim Telefonieren mit dem Handy, bekomme ich keine heisse Kopfseite/heisssen Ohren mehr.

Bernhard Pfleger

Bernhard Pfleger

Heutzutage ist das Handy bzw. der Mini-Computer zum Telefonieren nicht mehr weg zu leugnen. Beim Telefonieren oder beim Arbeiten mit dem Smartphone bekam ich immer heiße Ohren. Seit der Verwendung des E-Protect Power hat sich das Problem mit den heißen Ohren erledigt.

Verena Auer

Verena Auer

Dass Elektrosmog und Strahlen für Menschen und Tiere nicht ganz optimal sind, ist bekannt. Trotzdem kommen wir ihnen nicht aus. Aber ich kann mich davor schützen. Seit Jahren habe ich an meinen Geräten Handychips und trage Schmuck. Mein Handy wird mit Chip nicht mehr so heiß (sofort spürbar) und ich fühle ganz klar, was mir fehlt, wenn ich meinen Schutz vergessen habe. Must have…!

Die 10 häufigsten Fragen zu Protection

1. Was bringen die Pure EnerQi Protection-Produkte?

Elektrosmog umgibt uns alle. Pure EnerQi Protection-Produkte können dich bei der Abgrenzung vor erhöhten Belastungen durch Elektrosmog unterstützen. Erhöhte Belastungen durch Elektrosmog können sich unter Umständen in einem erhöhten Stresslevel, Unruhe, einem ungünstigen Schlafverhalten oder Kopfschmerzen zeigen.

2. Wo können die Produkte vor Elektrosmog schützen?

Pure EnerQi bietet Produkte für unterschiedliche Lebensbereiche an: Für Smartphones, kabellose Kopfhörer, Computer, Laptop, Tastatur, Babyphone, dein Auto, WLAN-Router, Smartmeter, Fernbedienung, …. Haus, Wohnung und Büro

3. Wie aufwendig ist die Verwendung von Pure EnerQi Protection?

E-Protection-Produkte von Pure EnerQi sind denkbar einfach in der Handhabung und können selbst montiert/befestigt werden. Eine Wartung ist nicht notwendig.

4. Warum ist gerade im Auto die Belastung durch Elektrosmog erhöht?

Jedes Fahrzeug ist mit unzähligen elektrischen und elektronischen Features ausgestattet, die dem Fahrer das Leben erleichtern sollen. Allerdings erzeugen elektrische Fensterheber, Navigationsgerät, Sitzheizung, Spur-Assistent, Telefon, etc. auch Elektrosmog. Je mehr Zeit du im Auto verbringst, umso wichtiger ist das Schutzthema.

5. Werden mein Smartphone und die WLAN-Verbindung durch den Schutz gestört?

Nein, der E-Protect Power blockiert keine elektromagnetische Strahlung. Er „neutralisiert“ die elektromagnetische Strahlung, um dein Wohlbefinden zu unterstützen. Es ist nicht möglich, dass ein Aufkleber mit E-Smog-Schutz elektromagnetische Strahlung blockiert. Somit ist die Neutralisierung der smarte Weg um elektromagnetischen Feldern entgengenzuwirken. Er ist also ein Anti-E-Smog-Aufkleber, der dich vor den negativen Auswirkungen der Strahlung durch Mobiltelefone, Tablets, etc. abgrenzt, aber er blockiert die Strahlung nicht. Das ist wichtig, weil dein Mobiltelefon oder Tablet (…) nur so weiterhin normal funktionieren kann (wenn die elektromagnetischen Felder blockiert werden, ist das nicht der Fall). Das bedeutet auch, dass der Anti-E-Smog-Effekt nicht mit einem ELEKTROSMOG-Messgerät gemessen werden kann. Jedoch kann die Wirkung mit physiologischen Tests deiner Gesundheitsparameter während der Verwendung der Produkte nachgewiesen werden.

6. Wie funktioniert der Schutz?

E-Protect-Geräte von Pure EnerQi neutralisieren Belastungen durch elektromagnetische Strahlen. Sie harmonisieren elektrische Wechselfelder und unterstützen dadurch die Vitalität Die für den Menschen negativen E-Smog-Belastungen können unter Umständen teils erheblich hamonisiert werden.

7. Wird man nur vor Handy- und WLAN-Strahlung oder auch vor anderen Elektrogeräten geschützt?

 Pure EnerQi bietet Produkte für unterschiedliche Anforderungen oder Geräte: Für Wohnung oder Haus, für dein Smartphone, für smarte Haushaltsgeräte, für dein Auto, deine Kopfhörer, Fernbedienung oder deinen WLAN-Router. Schau dich gerne in unserem Shop um.

8. Wie merke ich, ob der Schutz funktioniert?

Empfindsame Menschen merken rasch den Unterschied. Bei anderen dauert es unter Umständen bis sich ein besseres Wohlbefinden einstellt. HRV Messungen können jedenfalls Veränderungen, z.B. des Stresszustandes messen.

9. Wie lange schützen die Pure EnerQi Protection Geräte?

Die E-Protect Geräte von Pure EnerQi funktionieren grundsätzlich dauerhaft, aber die smarte Technologie wird regelmäßig aktualisiert. Angesichts des schnellen technologischen Wandels empfehlen wir, das Produkt nach drei Jahren zu ersetzen.

10. Wie kann ich auch meine Freunde von der Wirkung überzeugen?

Dazu braucht es nicht viel. Wenn du durch die Produkte eine Verbesserung deiner Situation erlebt hast, erzähl einfach deinen Freunden davon. Deine ehrliche Erfahrung wird auch deine Freunde überzeugen.

Du hast deine Frage in den FAQs nicht gefunden?

Gerne helfen wir dir weiter.