Kopfhörer mit oder ohne Kabel?

20. Januar 2023 | News

Kopfhörer mit oder ohne Kabel? Welche Effekte kann Bluetooth auf dein Wohlbefinden haben?

Bluetooth-Kopfhörer oder solche mit Kabeln? Welche Kopfhörer bevorzugst du? Wie verraten dir, wann welche Variante sinnvoller ist und wie du selbst Bluetooth-Kopfhörer mit gutem Gewissen täglich verwenden kannst.

Kopfhörer mit oder ohne Kabel – Was sind die Unterschiede?

Für das ultimative Klangerlebnis beim Musikhören setzen viele auf Kabel statt auf Funk. Denn bei der Übertragung durch Bluetooth gibt es meist Verluste beim Klang. Musikdateien mit einer hohen Auflösung lassen aber auch über Bluetooth eine ausgezeichnete Qualität zu.

Kabellose Kopfhörer sind meist In-Ear-Kopfhörer. Viele Ärzte raten aber von einem Dauereinsatz dieser ab. Denn diese werden in den Gehörgang gesteckt und hemmen die Sauerstoffzufuhr und die Ohrenschmalzproduktion. Außerdem können bei mangelnder Hygiene so ganz einfach Bakterien ins Ohr gelangen. Dazu dichten In-Ear-Kopfhörer die Ohren sehr ab. Du bist also komplett von der Geräuschkulisse der Außenwelt abgeschnitten.

Was zuhause kein Problem ist, kann unterwegs ziemlich gefährlich werden. Besser als kabellose In-Ear-Kopfhörer sind Muschelkopfhörer mit Kabel, die das Ohr nicht so sehr abdichten und noch Luft daran lassen. Selbstverständlich gilt das auch nur dann, wenn du täglich mehrere Stunden auf die Kopfhörer angewiesen bist. Wer nur hin und wieder seiner Lieblingsmusik lauscht oder die Kopfhörer zum Telefonieren verwendet, kann ruhig auf die praktische kabellose Variante der Kopfhörer zurückgreifen.

Was kann das Klangerlebnis bei kabellosen Kopfhörern stören?

WLAN und Bluetooth können sich gegenseitig beeinflussen. Denn die elektromagnetischen Frequenzen stören sich teilweise gegenseitig. Eine Verbindung herzustellen, kann bei WLAN-Verbindung mittels Bluetooth ziemlich schwierig sein. Deshalb solltest du darauf achten, dass Bluetooth und dein WLAN-Router auf verschiedenen Frequenzen senden. Dazu wechselst du bei deinem WLAN-Router unter Einstellungen einfach den Funkkanal. Du kannst aber auch dein WLAN vorübergehend abschalten, um die Bluetooth-Verbindung nicht zu stören oder Bluetooth deaktivieren, um dein Smartphone störungsfrei mit dem WLAN zu verbinden.

Pure EnerQi - Kopfhörer mit oder ohne Kabel?

Wie können sich WLAN und Bluetooth auf die Gesundheit auswirken?

Die elektromagnetischen Wellen können sich aber nicht nur gegenseitig beeinflussen. Umweltmediziner warnen davor, dass elektromagnetische Schwingungen unser Wohlbefinden stören könnten und sich sogar negativ auf unsere Gesundheit auswirken könnten. Viele Mediziner mahnen deswegen zum vorsichtigen Umgang mit WLAN, Bluetooth und Co. Denn die gesundheitlichen Folgen von einer Dauerbelastung mit elektromagnetischer Strahlung sind bei weitem noch nicht geklärt. Diese Technologie hat sich erst in den letzten Jahrzehnten so rasant über den gesamten Erdball verbreitet, sodass Langzeitstudien über die Auswirkungen noch nicht existieren. Jedoch klagen viele Menschen über Konzentrations- und Schlafprobleme, Gereiztheit oder Müdigkeit. Auch Störungen des Hormonhaushalts oder des Stoffwechsels könnten ihre Ursache in elektromagnetischer Strahlung haben.

Wie können wir kabellos Musik ohne Bedenken genießen?

Wer auf Nummer sicher gehen will, schützt sich beim Musikhören und Telefonieren am besten mit den E-Protect Audio von Pure EnerQi. Die smarten E-Smog-Protektoren werden einfach als Aufkleber auf der vom Ohr abgewandten Seite der Kopfhörer platziert. Durch eine spezielle quantenphysikalische Technik werden positive Frequenzen erzeugt, die negative Schwingungen harmonisieren können. Mit den E-Protect Audio genießt du ein unvergleichliches Hörerlebnis ohne Einschränkung. Denn die Schwingungen beeinträchtigen die Klangqualität nicht. Du kannst deine Bluetooth-Kopfhörer also wieder mit gutem Gewissen verwenden. Bestelle am besten heute noch die E-Protect Audio in coolem Schwarz oder Weiß im Online-Shop von Pure EnerQi!